Das DKB Privatdarlehen: auch für Freiberufler, aber mit erhöhter Bearbeitungsgebühr

Die DKB Bank, die vor allem für ihr kostenloses DKB Cash Girokonto bekannt ist, bietet mit dem DKB Privatdarlehen einen frei verwendbaren Kredit. Die mögliche Kreditsumme liegt zwischen 1.000 EUR und 50.000 EUR. Die Laufzeit eines DKB Privatdarlehen kann vom Kreditnehmer in der Spanne von 12 – 84 Monaten gewählt werden, wobei der günstigste Zins nur für Kredit mit einer Laufzeit von einem Jahr gewährt wird. Ab einer Kreditlaufzeit von 24 Monaten gibt es das Angebot erst ab höherem Jahreszins.

Die von der Bank beanspruchten Bearbeitungsgebühren unterscheiden sich auch je nach Laufzeit des Darlehens (bis 12 Monaten und Beträgen ab 5.000 EUR versus 24 bis 84 Monaten und Kreditsummen ab 5.000 EUR). Bei einer beantragten Kreditsumme kleiner 5.000 EUR kostet die Bearbeitung noch mehr. Außergewöhnlich ist auch, dass die DKB ihr Privatdarlehen explizit auch an Selbstständige (Freiberufler) vergibt, dann allerdings in jedem Fall, d.h. unabhängig von Laufzeit oder Darlehensbetrag eine erhöhte Bearbeitungsgebühr nimmt. Das ist für den Freiberufler mit Finanzierungsbedarf natürlich erst einmal nicht so erfreulich; wenigstens ist die DKB aber eine der wenigeren Banken, die überhaupt Finanzierungen an Freiberufler vergibt.

Die DKB wirbt für das Privat-Darlehen damit, dass der Darlehensstand rund um die Uhr im Internet online abgefragt werden kann und dennoch keine “Kontoführungsgebühr” für das Internet-Banking anfällt.

Auf der Homepage kann man sich mit einem einfachen Kreditrechner anhand von drei Schiebereglern die nötige Kreditrate aus Kreditbetrag + Laufzeit kalkulieren lassen. Alternativ variiert man bei gewähltem Kreditbetrag die Monatsrate und erhält dann die nötige Kreditlaufzeit bis zur Tilgung ausgewiesen